Versuchter Mord in Werlte: Ehefrau in U-Haft

0
872

Wegen versuchtes Mordes und gefährlicher Körperverletzung ermitteln die Behörden derzeit gegen eine 54 Jahre alte Frau aus Werlte. Sie soll am Dienstag ihren 57-jährigen Ehemann schwer verletzt haben, das Opfer schwebte kurzzeitig in Lebensgefahr. Die Ehefrau wurde noch am Tatort festgenommen, sie gilt als dringend tatverdächtig.

Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft

Am Mittwoch wurde die 54-jährige dem Haftrichter des Amtsgerichts Meppen vorgeführt. Er erließ Haftbefehl wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung. Die Frau sitzt in Untersuchungshaft. Die genauen Umstände des mutmaßlichen Familiendramas sind unklar. Ob sich die Tatverdächtige bereits zu den Vorwürfen geäußert hat, ist nicht bekannt.

(Quelle: ndr.de / Foto: Symbolfoto)