Wettbewerb „Handel(n) vor Ort“ geht in die zweite Runde

0
77

Arichvfoto: Ingo Tonsor @LeserECHO.de – Fußgängerzone in Emden

Wettbewerb „Handel(n) vor Ort“ geht in die zweite Runde Wirtschaftsministerium und IHKN zeichnen pfiffige Ideen im stationären Einzelhandel aus

Die Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg (IHK) ruft erneut zur Teilnahme an dem Wettbewerb „Gemeinsam aktiv – Handel(n) vor Ort“ auf. Vom 25. Mai bis zum 17. September können Einzelhändler, Händlerzusammenschlüsse, aber auch Städte und Gemeinden ihre Bewerbungen unter www.wettbewerb-gemeinsam-aktiv.de einreichen.

„Der stationäre Einzelhandel steht vor großen Herausforderungen. Mit dem Wettbewerb sollen herausragende Konzepte des Einzelhandels einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt und ausgezeichnet werden“, sagte der IHK-Abteilungsleiter für Handel Reinhard Hegewald. Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr schreiben die IHK Niedersachsen, das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, der Handelsverband Niedersachsen-Bremen e. V. (HNB), der Genossenschaftsverband Weser-Ems e. V. und der Nordenham Marketing & Touristik e. V. den landesweiten Wettbewerb nun erneut aus.

Eine unabhängige Jury beurteilt die Bewerbungen und lobt für die drei besten Projektideen in den Kategorien „Einzelhändler“ und „Gemeinschaftsinitiative“ Geldpreise in Höhe von jeweils 10.000,- Euro, 5.000,- Euro und 3.000,- Euro aus. Die Sieger werden am 29. Oktober 2018 im Rahmen einer Abschlussveranstaltung verkündet. Bewerben können sich Einzelhändler und Gemeinschaftsinitiativen (z. B. Standortgemeinschaften, Gewerbevereine, Stadtmarketingvereine) sowie Genossenschaftsmodelle (z.B. Bürgerläden) in Städten und Gemeinden mit bis zu 50.000 Einwohnern. Über den mit 10.000 Euro dotierten 1. Preis in der Kategorie “Gemeinschaftsinitiative” durften sich im vergangenen Jahr die “Starken Partner Papenburg” freuen. „Die Starken Partner Papenburg“ haben gezeigt, wie eine lokale Aktion einiger Unternehmerinnen und Unternehmer das Marketing für die ganze Stadt positiv beeinflusst,“ so Hegewald.

Informationen und Anregungen für den Wettbewerb erhalten Interessierte im Rahmen einer Auftaktveranstaltung mit Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann am 24. Mai von 19:00 – 20:30 Uhr im AKADEMIEHOTEL RASTEDE, Oldenburger Str. 118, 26180 Rastede. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung unter www.gvweser-ems.de/veranstaltungen/gemeinsamaktiv ist jedoch bis zum 21. Mai erforderlich. Nähere Informationen zu dem diesjährigen Wettbewerb sind unter www.ihk-emden.de, Dok.-Nr. 3773592, abrufbar.


 

Auflagenrückgang der Tageszeitungen schreitet weiter voran