Netzausfall: Bohrer in Kabel verstrickt

0
464

“Sie sind offline” – Diese Nachricht taucht seit Mittwoch bei mehreren Hundert Haushalten im Emsland und der Grafschaft Bentheim auf, wenn sie versuchen, sich mit dem Internet zu verbinden. Wie das Versorgerunternehmen EWE Tel gegenüber NDR 1 Niedersachsen bestätigte, ist im Raum Lingen ein Glasfaserkabel beschädigt worden.

“Eine komplizierte Angelegenheit”

Es sei kein gewöhnlicher Schadensfall, sagte Unternehmenssprecher Gerd Lottmann. Oft sei es ein Bagger, der ein Kabel von der Oberfläche aus trifft. Das könne dann innerhalb weniger Stunden repariert werden. In diesem Fall habe aber ein Bohrer bei Tiefbauarbeiten das Glasfaserkabel massiv beschädigt. Darüber hinaus sei der Bohrer auch noch im Kabel steckengeblieben. Eine komplizierte Angelegenheit, wie Lottmann sagte. Ein genaues Datum für die Reparatur sei noch nicht absehbar. Am Donnerstag könne das wohl nicht mehr repariert werden, so Lottmann.

Viele Haushalte über andere Leitungen wieder am Netz

Betroffen sind Kunden in Lingen, Spelle, Bad Bentheim und Lünne. Viele Haushalte würden über andere Leitungen oder durch andere Anbieter versorgt. Deshalb sind laut EWE aktuell nur einige Hundert Haushalte ohne Telefon und Internet. Größere Industriekunden oder auch Polizeidienststellen waren am Mittwoch nur kurzzeitig vom Netz. Für sie gibt es laut EWE spezielle sogenannte Backbone-Leitungen – Reserve-Leitungen, die um die beschädigte Stelle herumführen.

(Quelle: ndr.de/Bild: Symbolfoto pixabay)

…………………………………………………………………………………………………….

Anzeige:

29830765_936607859832427_975787527_o