36-jähriger Kradfahrer lebensgefährlich verletzt+++und weitere Polizeimeldungen

0
934

Lehe (ots) – Gestern Nachmittag kam es gegen 14:10 Uhr auf der B70 in Höhe der Ortschaft Lehe zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Motorradfahrer wurde dabei schwer, ein weiterer Motorradfahrer leicht verletzt. Die Gruppe von Kradfahrern fuhr die B70 aus Papenburg kommend in Richtung Dörpen, als ein 36-jähriger Kradfahrer mit einem vorausfahrenden Motorrad aus dieser Gruppe kollidierte. Ein dritter Motorradfahrer konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem 36-jährigen Mann aus Kluse zusammen. Alle drei Motorradfahrer stürzten auf die Fahrbahn. Der 36-jährige Mann aus Kluse wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in das Marienkrankenhaus gebracht. Ein 44-jähriger Mann, ebenfalls aus Kluse stammend, wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der 45-jährige Fahrer des vorausfahrenden Motorrades blieb unverletzt. An den Krädern entstand zum Teil erheblicher Sachschaden bis hin zum Totalschaden. Die Fahrbahn der B70 war bis ca. 15:15 voll gesperrt.

Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Spelle (ots) – Gestern Nachmittag kam es gegen 16:45 Uhr auf der Lingener Straße (B70), zwischen dem Speller Hafen und der Ortschaft Varenrode, zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Auto. Die 40-jährige Fahrerin eines Renault Megan befuhr die Lingener Straße aus Rheine kommend in Richtung Lingen. Am Unfallort beabsichtigte sie nach links in einen Waldweg abzubiegen. Hierbei übersah sie den entgegenkommenden 25-jährigen Motorradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wodurch der 25-jährige aus Spelle von seinem Krad stürzte und sich lebensgefährliche Verletzungen zuzog. Er wurde mit dem hinzugezogenen Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Osnabrück geflogen. Die Fahrerin des Renault wurde schwer verletzt und mit dem Rettungswagen in das Bonifatiuskrankenhaus nach Lingen gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Neben dem Rettungshubschrauber und weiteren Rettungskräften war ebenfalls die Straßenmeisterei zur Absperrung des Unfallortes eingesetzt.

46-jährige Motorradfahrerin mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus

Lorup (ots) – Gestern kam es am frühen Abend auf der Rastorfer Straße zu einem Verkehrsunfall. Eine 46-jährige Motorradfahrerin wurde dabei schwer verletzt. Aus bislang ungeklärter Ursache kam die Frau aus Vrees nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam auf einem angrenzenden Feld zum Liegen. Die Motorradfahrerin wurde mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus nach Meppen gebracht. Das Motorrad wurde bei dem Unfall beschädigt.

Messerstecherei: Amtsgericht Osnabrück ordnet vorläufige Unterbringung des Beschuldigten an (Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Osnabrück)

Sögel (ots) – Am 5. April 2018 gegen 4:00 Uhr morgens kam es in einer Wohnung in Sögel im Emsland zu einer Messerstecherei. Ein 66 Jahre alter Mann wurde lebensgefährlich durch mehrere Messerstiche verletzt. Vor Ort traf die Polizei auf den 27 Jahre alten Tatverdächtigen, der mit dem Verletzten in der Wohnung wohnt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück hat der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Osnabrück gestern gegen den 27 Jahre alten Tatverdächtigen einen vorläufigen Unterbringungsbefehl nach § 126a StPO erlassen, da nicht auszuschließen ist, dass der Tatverdächtige zum Tatzeitpunkt schuldunfähig war, denn aufgrund einer erheblichen Alkoholintoxikation zum Vorfallszeitpunkt, einer mutmaßlichen Drogenabhängigkeit und einer bestehenden schweren psychischen Erkrankung ist die Schuldfähigkeit des Beschuldigten fraglich. Der Unterbringungsbefehl erging wegen gefährlicher Körperverletzung, da möglicherweise wegen der Rettungsbemühungen des Beschuldigten ein Rücktritt vom Versuch des Totschlags vorliegt.

Der Beschuldigte befindet sich nun in einem psychiatrischen Krankenhaus. Der Gesundheitszustand des Opfers ist nach einer Notoperation stabil. Zum Verhältnis zwischen dem Tatopfer und dem mutmaßlichen Beschuldigten können zurzeit keine Angaben gemacht werden.

Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim dauern an.

(Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim/Symbolfoto: pixabay)

………………………………………………………………………………………………………

Anzeige:

AZ-Laden3-500x78