Werlte – Viele Einsätze am Wochenende

0
1234

Werlte (ots) – Die Polizei Sögel hatte es am vergangenen Wochenende mit gleich mehreren Einsätzen in Werlte zu tun. Am Freitagabend haben die Beamten gegen 20.30 Uhr zunächst auf der Friedenshöhe ein Auto angehalten und kontrolliert. Bei dem 49-jährigen Fahrer nahmen sie deutlichen Atemalkoholgeruch wahr. Der Mann behauptete, nur drei Flaschen Bier getrunken zu haben. Ein Atemalkoholtest ergab jedoch einen Wert von 1,39 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Er wird sich nun in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten müssen. Am darauffolgenden Samstagabend, wurden an der Loruper Straße vier Verkehrsteilnehmer angehalten und kontrolliert. Sie waren den Beamten aufgefallen, weil sie jeweils während der Fahrt ihr Handy benutzen. Gegen alle Betroffenen wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. In der Nacht zu Sonntag kontrollierte eine Streife dann eine Jugendgruppe, die sich in der Bushaltestelle am Lerchenweg aufgehalten hatte. Sie waren durch die ruhestörenden Lärm mittels einer Musikanlage aufgefallen. Anwohner hatten sich dabei nicht nur über den Lärm, sondern auch über die von der Gruppe verursachten Verschmutzungen beschwert. Gegen alle Beteiligten wurden ebenfalls Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Die Jugendlichen wurden in die Obhut ihrer Eltern übergeben.

(Quelle: presseportal.de/blaulicht, Foto: pixabay)