Zahlreiche Körperverletzungen nach Streitigkeiten unter Alkoholeinfluss

0
276

Polizei1

Meppen / Lengerich / Wilsum / Nordhorn (ots) – Zahlreiche Körperverletzungen registrierten die Polizeibeamten der Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim am Maiwochenende. Im Verlauf vieler Feierlichkeiten zum “Tanz in den Mai” und am Vortag kam es zu Auseinandersetzungen, die polizeiliches Einschreiten erforderten. Meppen war gleich doppelter Schauplatz von eskalierten Streitigkeiten: Am frühen Sonntagmorgen um 06:40 Uhr, schlugen zwei 20 jährige Männer im Bereich einer Gaststätte an der Bahnhofstraße auf eine 18 jährige Frau ein. Zeugen beobachteten den Vorfall und alarmierten die Polizei. Die Täter konnten gestellt werden. Der tanz in den Mai endete am Montagmorgen für einen 26 jährigen Meppener schmerzhaft. Auf seinem Heimweg schlug ihm ein bislang unbekannter Täter offensichtlich ohne Grund mit der Faust ins Gesicht. Der Täter flüchtete anschließend. In Lengerich machte ein Autofahrer eine ähnliche Begegnung: Nachdem ein unbekannt gebliebener Täter zunächst den Außenspiegel seines Fahrzeugs beschädigte schlug der Täter dann auch auf den Fahrer selbst ein und versuchte ihn aus dem Auto zu zerren. Der 49 jährige Fahrer wurde dabei leicht verletzt und seine Kleidung beschädigt. In Lohne gerieten vor dem Landjugendfest an der Jahnstraße zwei junge Männer aneinander. Der 21 jährige Täter versetzte seinem 20 jährigen Gegenüber um 22:50 Uhr einen Faustschlag ins Gesicht. Auch hier wurde ein Strafverfahren eingeleitet. In Surwold eskalierte ein Familienstreit am frühen Montagmorgen um 02:40 Uhr auf einer Mai-Feier in der Schulstraße. Zwischen mehreren Familienmitgliedern kam es zu einer Schlägerei und zu wechselseitigen Körperverletzungen. Auch in Wilsum hatte die Nachtschicht der Polizei Emlichheim und Nordhorn viel zu tun: Das Maifest auf dem Dorfplatz war mehrfach Ort von Auseinandersetzungen. Ein 17 jähriger Mann erlitt dort nach einer Schlägerei um 02:25 Uhr eine Platzwunde am Auge, die ärztlich versorgt werden musste. Kurz zuvor schritten Polizei und Rettungskräfte bereits um 01:00 Uhr bei einer Schlägerei ein. Nach einer Auseinandersetzung musste ein 21 jähriger Mann verletzt ins Krankenhaus gefahren werden. Auch in den Großdiskotheken der Region musste die Polizei mehrfach einschreiten: In einer Nordhorner Disko am Hüsemanns Esch erlitt ein Mann in der Nacht zum 1.Mai bei einer Schlägerei Schnittverletzungen durch ein Glas. Er wurde ins Krankenhaus Nordhorn gebracht. In Schüttorf an der Industriestraße schlug ein 30 jähriger Mann auf einen 64 Jahre alten Mann ein und verletzte ihn. Neben den Körperverletzungen im Rahmen von Maifesten wurden auch noch mehrere Körperverletzungen im Rahmen von privaten Streitigkeiten im kleineren Kreis angezeigt. Bei den meisten Auseinandersetzungen waren die Beteiligten alkoholisiert.