Mann greift Polizisten an

0
274

Haren (ots) – Am Sonntagabend hat ein 57-jähriger Pole eine junge Polizeibeamtin leicht verletzt. Der Mann hatte sich zunächst auf dem Gelände des Bagger-Parks an der Wittenberger Straße aufgehalten. An einem dortigen Kiosk verzehrte er gegen 18 Uhr zwei Biere, konnte diese jedoch nicht bezahlen. Der Kioskbesitzer bat die Polizei um Hilfe. Die eingesetzten Beamten hatten zuvor bereits einen weiteren Einsatz wegen des 57-Jährigen gehabt. Gegen 15 Uhr hatte er im Restaurant Torfscheune ebenfalls mehrere Biere getrunken, obwohl er kein Geld bei sich trug. Gegenüber den Beamten zeigte er in beiden Fällen keinerlei Einsicht. Damit der alkoholisierte Mann keine weiteren Straftaten begehen konnte, wurde er durch die Streifenwagenbesatzung in Gewahrsam genommen. Weil er damit nicht einverstanden war, leistete er den Beamten dabei erheblichen Widerstand. Er schlug und trat nach den Einsatzkräften, verfehlte sie aber jeweils. Die Polizisten konnten ihn überwältigten und legten ihm Handschellen an. Die Nacht verbrachte der 57-Jährige in einer Gewahrsamszelle bei der Polizei in Lingen. Der Pole wird sich nun gleich wegen mehrerer Straftaten verantworten müssen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,41 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Durch die Widerstandshandlungen wurde eine 23-jährige Polizistin leicht an der Hand verletzt. Sie ist weiterhin dienstfähig.

images-1

Papenburg – Schlägerei zwischen mehreren Personen(Ergänzung/Korrektur)

Papenburg (ots) – Am Montagnachmittag ist es in einem im Aufbau befindlichen Restaurant für orientalische Spezialitäten in der Straße Splitting links zu einer Schlägerei gekommen. Insgesamt waren daran nach bisherigen Erkenntnissen mindestens neun Männer beteiligt. Mehrere der Täter schlugen dabei mit Baseballschlägern und Holzlatten auf zwei Libanesen ein. Die Opfer waren gerade damit beschäftigt, Arbeiten in einem noch nicht eröffneten Restaurant durchzuführen. Ein 23-jähriger Mann kam mit leichten Verletzungen davon. Ein 28-jähriges Opfer musste mit starken Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Mehrere Streifenwagen der Polizei waren vor Ort im Einsatz. Die Beamten konnten fünf der Täter identifizieren. Sie sind jeweils libanesischer Herkunft. Zwei weitere Täter waren maskiert und konnten entkommen. Sie werden als muskulös beschrieben. Einer hatte einen russischen und der Andere einen türkisch/ kurdischen Akzent. Hintergründe zur Tat sind bislang vollkommen unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0591)870 bei der Polizei Lingen zu melden.

Werlte – Taxifahrer durch Fahrgäste bestohlen

Werlte (ots) – In der Nacht zu Montag wurde einem Taxifahrer gegen 00:30 Uhr eine auf dem Rücksitz liegende Tasche mit Bargeld von Fahrgästen gestohlen. Der Taxifahrer setzte seine Fahrgäste vor dem Lokal Treffpunkt ab und wartete dort auf neue Gäste. Nachdem er seinen vorherigen Fahrgast aus dem Lokal gehen sah, hatte dieser eine besondere Getränkedose in der Hand, welche sich zuvor in seinem Taxi befand. Er stellte fest, dass sowohl die Getränkedose, als auch seine gesamte Tasche von der Rückbank fehlten. Der Taxifahrer ging in das Lokal und erhielt vom Inhaber seine Tasche und seine Geldbörse, welche dieser in den dortigen Toilettenräumen fand. Es fehlen Bargeld, 2 Getränkedosen und diverse Gegenstände. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0591)870 bei der Polizei Lingen zu melden.